Forschungsprojekt am LGH

Im Schuljahr 2011/12 wird am LGH von Wissenschaftlern der Goethe Universität Frankfurt, der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe und des Sigmund-Freud-Instituts Frankfurt ein Forschungsprojekt durchgeführt, welches zum Ziel hat, das sozio-emotionale Selbstverständnis hochbegabter Schülerinnen und Schüler zu untersuchen. Das Vorhaben, in das Schüler, Eltern und auch Lehrer einbezogen sind, wird von der KARG-Stiftung gefördert.

Aus diesem Anlass konnte am 27. Oktober 2011 das Team der Wissenschaftler um Frau Prof. Dr. Gabriele Weigand, Herrn Prof. Dr. Timo Hoyer und Frau Dr. Inge Schubert zum ersten Mal auf dem Campus begrüßt werden. In einer Vorbesprechung wurde die Zielsetzung der Studie erörtert und das weitere Vorgehen abgestimmt.

Dr. Christoph Sauer, Kollegium

27.10.2011

Bild: 2011-10-27_PH Karlsruhe und Uni Frankfurt am LGH_1.jpg